Iphigenie Zenker

Rebecca Siemoneit-Barum spielt

Iphigenie Zenker

Iffi Beimer Porträt

Iffi Zenker alias Rebecca Simoneit-Barum (erste Folge: 220)

Iphigenie Zenker zieht im Februar 1990 mit elf Jahren in die Lindenstraße. Iffi beweist schon als Teenager einen starken Willen und verfolgt ihre Ziele beharrlich, jedoch nicht immer mit diplomatischem Geschick. Mit 15 wird Iffi ungewollt schwanger. Sie bringt im Mai 1994 Sohn Nico zur Welt, im Mai 2005 folgt Tochter Antonia. Nach zwei Hochzeiten und zwei Scheidungen verlässt Iffi im März 2012 Deutschland und die Lindenstraße und nimmt ein Jobangebot in Australien an. Zu Weihnachten 2014 kehrt Iffi nach München zurück...

Personen

Portrait Rebecca Siemoneit-Barum

Rebecca Siemoneit-Barum

Rebecca Siemoneit-Barum wurde am 20. Oktober 1977 in Ulm geboren. Sie ist die Tochter des Zirkus-Betreibers Gerd Siemoneit-Barum und der englischen Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Rosalind Siemoneit-Barum. Vom dritten Lebensjahr an absolvierte sie eine akrobatische Grundausbildung, nahm Unterricht am Tanzforum Wien und privaten Sprechunterricht. Neben dem Zirkus stand sie als Schauspielerin und Moderatorin vor der Kamera, spielte Theater, gründete 2000 ihre eigene Produktionsfirma und übernahm von 2001 bis 2008 die künstlerische Leitung für das väterliche Unternehmen "Circus Barum". Rebecca Siemoneit-Barum ist mit dem Artisten Pierre Bauer verheiratet und hat zwei Kinder.