Freund oder Feind?

Folge 1650

Freund oder Feind?

Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?

Helga macht sich abreisebereit, um ihren Urlaub nach Tunesien anzutreten. Ganz zur Freude von Gaby, denn endlich haben Andy und sie die Wohnung mal für sich alleine. Doch Gabis Freude hält nicht lange an: Ihr Cousin Roland taucht plötzlich auf, von dem sie seit einer Ewigkeit nichts mehr gehört hat. Und Andy lädt ihn auch noch ein, bei ihnen zu wohnen. Gaby ist davon gar nicht begeistert, schließlich hatte sie nicht ohne Grund den Kontakt zu Roland abgebrochen. Roland hat aber noch eine Überraschung im Gepäck: Er ist davon überzeugt, dass Gabi seinem Sohn mit einer Stammzellenspende das Leben retten wird.

Ein zu liebevoller Gast > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?
Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?

Enzo wohnt vorrübergehend bei Jack. Er will sie im Alltag unterstützen und beweisen, dass sie gemeinsam als Familie die Herausforderung des Alltags bewältigen können – ohne dabei ein Paar sein zu müssen. Doch von Enzos Inszenierung der glücklichen Kleinfamilie fühlt Jack sich extrem eingeengt. Enzo zeigt sich verständnisvoll. Er schickt Jack per Motorrad auf eine kleine Freiheits-Tour, während er auf ihre Tochter aufpasst. Als Jack wieder nach Hause kommt, hat sie die Zeit für sich sichtlich genossen. Beim gemeinsamen Abendessen mit ihrer Tochter und Enzo erkennt sie, dass ihr Enzos Unterstützung guttut und sie auf seine Hilfe angewiesen ist.

Lindenstraße-Folge 1650 Freund oder Feind?

Iffi ist genervt. Der rege und lautstarke Betrieb der Shisha-Bar unter ihrer Wohnung raubt ihr nach wie vor den Schlaf. Als sie ihren Vermieter Herr Segers mit der Situation konfrontiert, verhält dieser sich alles andere als Kooperativ. Im Gegenteil: Er schätzt Bar-Betreiber Murat als Mieter und hebt das Mietverhältnis sogar als besonders lukrativ hervor. Wegen eines lauten Shisha-Bar-Besuchers findet Iffi am Abend wieder nicht in den Schlaf. Kurzerhand schüttet sie Wasser aus ihrem Fenster – und erwischt den Ruhestörer voll. Dieser wirft aufgebracht einen schweren Aschenbecher nach Iffi – der jedoch das Fenster einer Anwohnerin durchschlägt. Daraufhin hofft Iffi, dass die Anwohner sie im Kampf gegen Shisha-Bar nun unterstützen werden.

Cliffhanger:              

Iffi hofft auf das Ende der Shisha-Bar

Cliffauflösung:

Jack nimmt Enzos Hilfe an.

Folge 1650 "Freund oder Feind?"

Buch: Ruth Rehmet

Regie: Iain Dilthey

SchauspielerInnen: Rebecca Siemoneit-Barum, Cosima Viola, Toni Snétberger, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Erkan Gündüz, Kais Setti, Axel Holst, Jacqueline Svilarov, Daniela Bette, Sara Turchetto, Jo Bolling, Marcus Off, Walid Al Atiyad, Kais Setti, Peter Stöger & Ulrike Kriegler, u.a.

Kommentarfunktion nicht mehr aktiv

Kommentare zum Thema

105 Kommentare

Neuester Kommentar von "@Schneidi ", 17.11.2017, 15:41 Uhr:

"Buntes Leben wäre eine Alternative - buntes Leben, wie es auch in der Lindenstraße gelebt wird."..Falls du das Bild der lügenden Flüchtlinge oder das der, den ganzen lieben Tag Tee trinkenden, Shischa rauchenden, schwatzenden und laut lachenden jungen Männern meinst - dann gebe ich dir recht, dieses reale Leben in Deutschland ist tatsächlich gut widergespiegelt.

Kommentar von "Kitty @Schneidi°", 17.11.2017, 15:08 Uhr:

"Was nützt uns denn unser deutsches Leben, wenn das Miteinander, das Wir dabei auf der Strecke bleibt...?° Und - gerade in den Bereichen Umwelt und Klimaschutz muss endlich ein Weltgefühl, ein Weltdenken und -handeln einsetzen, wenn uns unser Planet nicht langfristig um die Ohren fliegen soll" Ja, die deutsche Nabelschau finde ich auch befremdlich. Zumal der Rückzug ins abgegrenzt Nationale nicht zu halten ist, schaut man auf die Globalisierung. Nicht nur die Wirtschaften, sondern auch die Kulturen verschmelzen immer mehr, das sieht man an jeder Straßenecke. Der Rückzug ins "Hausgemachte" ist weltfremd.

Kommentar von "Nico@Gurkensalat", 17.11.2017, 12:47 Uhr:

"Völlig egal, das bringt so eine dumme Geschichte nicht weiter. " Da gehen die Ansichten aber weit auseinander. Ich finde die Geschichte überhaupt nicht dumm, sondern sehr gut, auch wenn es einen Gedächtnisschwund schon einmal gab mit Ines. Sieht man gerade in den alten Folgen. Aber im Gegensatz dazu spielt Cosima die Rolle wirklich sehr gut, sensibel und glaubwürdig. Du fragst, wen es interessiert, wer der Vater von Jacks Kind ist? Na, mich zum Beispiel interessiert das. Dich offenbar nicht, aber das ist auch egal.

Kommentar von "Schneidi°", 17.11.2017, 10:20 Uhr:

Ganz schön viel deutsch hier zur Zeit - deutsches Leben, deutsche Gesetze usw. usw... Buntes Leben wäre eine Alternative - buntes Leben, wie es auch in der Lindenstraße gelebt wird. Was nützt uns denn unser deutsches Leben, wenn das Miteinander, das Wir dabei auf der Strecke bleibt...?° Und - gerade in den Bereichen Umwelt und Klimaschutz muss endlich ein Weltgefühl, ein Weltdenken und -handeln einsetzen, wenn uns unser Planet nicht langfristig um die Ohren fliegen soll... Ich weiß, ich weiß... - der verstorbene Altkanzler Helmut Schmidt sagte einst "Wer Visionen hat, sollte mal zum Arzt gehen"... Ich wähle da lieber die Visionen der Lindenstraße - schönes Wochenende allerseits... - herzlichst Schneidi°

Kommentar von "Nico@Kitty", 17.11.2017, 08:59 Uhr:

"Das ist ein generelles Männer-Macht-Problem. " Nicht ganz. Während europäische Männer doch ziemlich viel dazugelernt haben in den letzten Jahrzehnten, praktizieren Männer aus muslimischen Ländern auf Grund ihrer Erziehung und Kultur immer noch das frauenverachtende Machogehabe. Bitte - das kann man natürlich nicht total verallgemeinern, aber im Durchschnitt gesehen ist das so, und das kann man auch nicht mit der rosa Brille wegdiskutieren. Ich möchte nur mal wissen, was passiert, wenn z.B eine junge hübsche Frau wie Lea sich durch diese Testosteronmasse kämpfen muss. Was muss sie sich anhören? Würde sie angegrabscht? Und würde eine türkische Frau auch so dumm angelabert?

Kommentar von "Gurkensalat", 17.11.2017, 04:14 Uhr:

Was den Gedächtnisschwund angeht - die langweiligste Story seit langem. Wen interessiert es eigentlich, wer der Vater von Jacks Kind ist? Von mir aus der alte Dressler, der senile Beimer oder auch Gung. Völlig egal, das bringt so eine dumme Geschichte nicht weiter.

Kommentar von "MSmith", 16.11.2017, 20:50 Uhr:

@Kitty (Dumme Anmache von Frauen und frauenfeindliche Sprüche kommen bei Männern mit Migrationshintergrund und ohne Migrationshintergrund vor. Das ist ein generelles Männer-Macht-Problem.) Das ist schon wahr, aber gerade Neuankömmlinge aus arabischen Ländern haben Probleme mit deutschen Frauen. Auch viele türkische junge Männer, die schon lange hier sind, eventuell hier geboren, finden deutsche Frauen zu freizügig. Einer sagte mal zu mir: wir nehmen deutsche Frauen zum "ueben" und heiraten dann eine Jungfrau aus der Türkei. Mich haben sie nicht respektlos behandelt, aber die Einstellung kann schon ein Problem sein.

Kommentar von "Anonym", 16.11.2017, 17:02 Uhr:

Das Kind ist wahrscheinlich nicht von Enzo. Er redet es Jack nur ein.

Kommentar von "Semiramis", 16.11.2017, 15:57 Uhr:

@Mary08, Auch wenn die allmächtige ORF-Sportredaktion( nur Fußball, Ski und Autorennen, aber seit Jahrzehnten kein Einkunstlauf!) einen Fußballer in den Mittelpunkt stellt, habe ich seinen Namen noch nie gehört, bevor er hier vor 3 Monaten erstmals erwähnt wurde. Er ist vielleicht ein "A-Promi" im Fußballbereich, aber nicht generell.

Kommentar von "@Helga", 16.11.2017, 10:47 Uhr:

Wie Gabi zu einem Cousin in Görlitz kommt? Ich bin auch aus Österreich, wie Gabi, und habe einen Cousin in Magdeburg, zwei in Dresden und die Kinder von den dreien leben in besagten Städten und in Thüringen und in Brandenburg. Einfach aus dem Grund weil die Schwester meiner Mutter kurz vor dem Krieg der Liebe wegen in die Gegend um Magdeburg gezogen ist und danach einfach in der Ostzone geblieben ist. Weil der eine Cousin bei der Stasi war gab es auch keinen Kontakt zu ihm. Mit den Anderen schon, doch die hatten dafür immer Schwierigkeiten durch ihren Bruder. So kommt man zu sowas wie die Jungfrau zum Kind.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11