Attacke

Folge 1645

Attacke

Tappen im Dunkeln > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Dreharbeiten zu dieser Folge

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Die schwangere Jack leidet weiterhin an Amnesie und will unbedingt herausfinden, wer der Vater ihres ungeborenen Kindes ist. Jack ist hoch motiviert, denn sie hofft, dass ihr die Suche auch dabei helfen wird, ihre Erinnerungen zurückzubekommen. Jack fragt sich durch ihren kompletten Bekanntenkreis – doch niemand kann ihr weiterhelfen. Bis ausgerechnet ihre Ex-Beziehung Sunny einen wichtigen Hinweis liefert: Kurz vor ihrem Unfall war Jack auf einer „Tischlein“-Party, von der es viele Fotos gibt. Werden die Bilder sie zum Vater ihres Kindes führen?

Kommt alles ans Licht? > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Dreharbeiten zu dieser Folge

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Neylas und Klaus‘ gemeinsamer Alltag verläuft unauffällig. Niemand schöpft Verdacht, dass es sich hier um eine Scheinehe handelt. Bis plötzlich Frau Karwass von der Ausländerbehörde vor der Tür steht. Neyla ist alleine zu Hause und empfängt die Dame freundlich. Souverän stellt sich Neyla den Fragen von Frau Karwass, sodass zunächst gar keine Zweifel an der Echtheit der Ehe aufkommen. Bis Klaus plötzlich die Wohnung betritt und mit der Situation völlig überfordert ist. Barsch verweist er Frau Karwass der Wohnung und weckt damit ihren Argwohn.

Finstere Gestalten > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Dreharbeiten zu dieser Folge

Lindenstraße Folge 1645 Attacke
Lindenstraße Folge 1645 Attacke

Eine Gruppe betrunkener Männer pöbelt Sunny wegen ihrer Transsexualität an. Sunny sieht sofort rot und schlägt zu. Als die Polizei die Streithähne trennt, fühlt sich Sunny von den Beamten alles andere als ernst genommen. Sunnys weibliches Erscheinungsbild passt nicht zum eingetragenen Geschlecht in ihrem Personalausweis… Für Sunny wird einmal mehr deutlich, dass sie eine Personenstandsänderung beantragen sollte. Das größte Problem dieses Tages wartet aber noch auf sie: Die Männer lauern Sunny am Abend erneut auf und bedrohen sie mit einem Messer.

Cliffhanger:

Sunny wird überfallen und mit einem Messer bedroht.

Cliffauflösung:

Jack sucht den Vater ihres ungeborenen Kindes.

Folge 1645 "Attacke"

Buch: Anke Heindel

Regie: Iain Dilthey

SchauspielerInnen: Martin Walde, Sybille Waury, Cosima Viola, Moritz A. Sachs, Dunja Dogmani, Michael Baral, Michaela Schaffrath, Robert Oschatz, Claus Vinçon, Gunnar Solka, Felix Brocke, Josef Ludwig Pfitzer u.a.

Kommentarfunktion nicht mehr aktiv

Kommentare zum Thema

57 Kommentare

Neuester Kommentar von "Sanne3", 13.10.2017, 19:55 Uhr:

@regina "keine Ahnung wie ich zu "Extras->AddOns->Plugins" kommen kann": Im Firefox ganz oben in der Menüleiste, da gibt's "Extras". Wenn du da draufklickst, müsstest du's finden.

Kommentar von "Giacomo Cosa Nostra", 13.10.2017, 19:43 Uhr:

Ich glaube, dass die gute Käthe bald auch nach Mexiko zieht und den anderen von der "Lindenstraßenkolonie" dort beim Aufräumen hilft, nach dem großen Erdbeben. Schade nur, dass dort wahrscheinlich viele Kondompackungen Einschusslöcher haben von den zahlreichen Schießereien der Drogengangs, wenn Querschläger die Automaten treffen...Vielleicht bekommt Kätherich ja auch eine neue Rolle im mexikanischen TV---als Tagesnanny....

Kommentar von "Semiramis", 13.10.2017, 19:37 Uhr:

Interessant, wie schnell man "Lindenstraßen-Schauspieler wird, wenn man 3x einen Koch oder Handwerker gespielt hat. /// Ich habe ihn jetzt gegoogelt...."Fans der Lindenstraße kennen sein Gesicht"..."Traurige Nachricht für die deutsche Schauspielerszene". Ich kenne die Listra seit 1985 und habe ihn nie bewußt wahrgenommen. Beim Recherchieren ist mir allerdings Philipp Brammer begegnet, Jan Günzel, der gerade in der Wiederholung bald in Turbulenzen kommt. War auch erst 44.

Kommentar von "Semiramis", 13.10.2017, 19:24 Uhr:

Interessant, wie schnell man "Lindenstraßen-Schauspieler wird, wenn man 3x einen Koch oder Handwerker gespielt hat. /// @ERWIN/NE FRAGE, Serienausstatter kaufen tatsächlich im karitativen Sektor. Bei mir hing ein in den 70er Jahren gekauftes tolles Kleid ca 20 Jahre ungetragen im Schrank. Dann gab ich es in einen Container (Humanitas o.ä.)....ein Dreiviertel Jahr später trug es "Frau Kaiser" im Kaisermühlenblues. ///@ELEONORE, ich finde es auch unglaubwürdig, daß die Junggesellenabschiedsfeiernden dann mafiaähnlich wieder kommen, wie wir es einmal bei den Nazis hatten./// @ERWIN,Danke, mittlerweile hat mich MS Smith aufgeklärt. Dachte mir schon, daß es keine Schauspielerin ist

Kommentar von "Mihai E. ", 13.10.2017, 15:36 Uhr:

Ich habe in Sachen Salvatore Caci recherchiert. Er ist offenbar 2001 und 2014 insgesamt dreimal als Koch und Handwerker in Erscheinung getreten. In den Berichten über seinen frühen Tod wird er immer als "Lindenstraßen-Schauspieler" bezeichnet.

Kommentar von "Christoph @Anna", 13.10.2017, 15:30 Uhr:

"Immer diese blöden hohlköpfigen Spacken, die sich über alles lustig machen müssen, was nicht ihrer eigenen engen Norm entspricht. Man muss es ja nicht gut finden, wie Sunny aussieht. Aber etwas Respekt vor andersartigen Menschen wäre doch wohl nicht zuviel verlangt. Ich glaube allerdings nicht, dass echte Polizisten so abfällig reden würden." Die "hohlköpfigen Spacken", die ständig von "Genderwahn" reden, werden immer dreister im Moment, auch befeuert von so einer braunblauen Partei. Da wundern mich solche Ausfälle auch schon nicht mehr. Was die Polizei anbelangt: Die verkörpert ja auch nur die durchschnittliche Bevölkerung, und dass da ein paar ebensolche "Spacken" dabei sind, wundert mich auch nicht. Schlimm, aber ziemlich realistisch.

Kommentar von "Juli_75", 12.10.2017, 22:51 Uhr:

Liebe Lindenstrassen-Online-Redaktion, ich benutze auf meinem I-Pad den Browser Safari, weil der dort eigentlich am besten läuft. Dort funktionieren die Videos auch nicht! Wie behebe ich das?

Kommentar von "Gene A. Waild", 12.10.2017, 21:21 Uhr:

Der Altherrenwitzhumor, den einige an den Tag legen, ist völlig unangemessen...Ich habe große Hochachtung vor Michaela Schaffrath. Sie war gerade einmal drei Jahre "Gina Wild", der Pornostar. Das hat sie erstens nie verhehlt, und warum sollte das zweitens auch so schlecht sein, wenn hunderte von Millionen Menschen sich die Filme ansehen. Außerdem hat sie seither seit siebzehn Jahren andere Sachen gemacht, sie war auch oft karitativ tätig. 2008 wurde ihr nochmal eine Rolle in einem Porno angeboten, für eine Million Euro (!), und trotzdem hat sie nein gesagt. Kein Mensch hätte es ihr verdenken können, wenn sie zugesagt hätte. Wahrscheinlich hätten es viele ihrer Schauspielkollegen auch gemacht, bei den allgemein gesunkenen Gagen. Dennoch wollte sie nicht, um allen zu beweisen, dass sie jetzt nur noch "ernsthafte" Rollen annehmen will. Das spricht sehr für Michaela, und ich bin froh, dass es heute möglich ist, eine Weile Pornostar zu sein und danach wieder was anderes zu machen.

Kommentar von "elmasi", 12.10.2017, 11:06 Uhr:

Wenn die Listra jetzt schon abgemeldete P*rnoqueens braucht, damit überhaupt noch wer guckt, dann hör ich die Sterbeglocken läuten...

Kommentar von "Erwin @ Semiramis", 11.10.2017, 12:45 Uhr:

"Was ist das für ein Gedöns um diese Michaela? Muß man die kennen?" Muß man nicht. Lustig ist aber, dass die meisten, die sie kennen, das nicht zugeben werden :-)

1
2
3
4
5
6