Nicht lange fackeln!

Folge 1441

Nicht lange fackeln!

Nachbarschaftsstreit: Seit Carsten und Käthe einen neuen Parkettboden in ihrer Wohnung haben, ist es mit der Ruhe bei Murat und Lisa vorbei. Jeder Schritt von oben ist zu hören. Irgendwann reicht es Lisa. Sie antwortet mindestens ebenso laut…

Aus für das „Akropolis“? Angelina unterbreitet Vasily ein lukratives Angebot: Eine große Fastfood-Kette will sein Lokal kaufen und statt Gyros und Tsatsiki Hamburger und Pommes verkaufen. Wird Vasily sein Restaurant aufgeben?

Kuppelei: Iris lernt eine Freundin von Momo kennen und glaubt in ihr die perfekte Partnerin für ihre einsame Freundin Tanja gefunden zu haben. Momo und Iris organisieren ein Abendessen, bei dem sich die beiden Frauen kennenlernen sollen.

Streiterei

Murat und Lisa sind genervt: Seit einer Woche hören sie jeden Schritt ihrer „Obermieter“ Carsten und Käthe. Die beiden haben sich neuen Parkettboden verlegen lassen, aber leider wurde bei der Trittschalldämmung gespart. Da Carsten und Käthe überhaupt keine Anstalten machen, den Lärm zu dämmen, vermutet Lisa dahinter die pure Absicht. Also schlägt die Blondine mit einer Lärmbombe zurück: Sie richtet die Lautsprecher der Stereoanlage nach oben, dreht die Anlage voll auf und verlässt das Haus. Käthe nimmt den hingeworfenen Fehdehandschuh gerne auf und führt auf seinem neuen Parkett einen lautstarken Tanz auf. Jetzt ist Carsten mit den Nerven am Ende, weil er weiß, was es bedeutet, sich mit Lisa anzulegen. Am Abend das gleiche Spiel: Familie Dagdelen ist bei Murats Eltern eingeladen, aber die laute Musik lässt Lisa weiterlaufen. Mittlerweile fühlen sich auch andere Einwohner der Lindenstraße Nummer 3 mehr als gestört…

Geschäftemacherei

Angelina ist glücklich. Endlich sind sie und Philipp ein Paar geworden. Und auch geschäftlich wittert sie Morgenluft: Eine große Fastfood-Kette ist auf der Suche nach einem neuen Standort für eines ihrer Restaurants. Da Angelina weiß, dass das „Akropolis“ nach wie vor rote Zahlen schreibt und Vasily schon einmal über einen Verkauf des Lokals nachgedacht hat, will sie dem Konzern das „Akropolis“ vorschlagen. Wenn die Burger-Kette anbeißt, muss sie nur noch die Sarikakis‘ überzeugen um nach dem Verkauf eine ordentliche Provision zu kassieren. Und tatsächlich: Vasily kann sich einen Verkauf vorstellen. Zumal der Fastfood-Riese einen unverschämt hohen Preis für sein Lokal bietet. Mit dem Geld könnten er und Sandra woanders noch einmal neu anfangen. Natürlich würde Vasily ein Verkauf nicht leichtfallen. Schließlich ist das Lokal der Familienbetrieb der Sarikakis‘ in der zweiten Generation. Vater Panaiotis überlässt am Telefon Vasily die Entscheidung, ob er das Restaurant aufgibt oder nicht. Und Vasily und Sandra treffen eine Entscheidung: Sie werden das „Akropolis“ verkaufen – allerdings schweren Herzens. Angelina ist glücklich und feiert mit Philipp das Geschäft ihres Lebens...

Kuppelei

Iris zerbricht sich den Kopf darüber, wie sie sich mit Tanja versöhnen kann. Die Friseurmeisterin ist sauer, weil sie annimmt, dass Iris ihrer Tochter Lara von ihrer unerwiderten Liebe zu ihrer Mutter erzählt hat. Als Iris sich noch einmal aufrichtig bei Tanja entschuldigt, stellen beide fest, dass sie eine Gemeinsamkeit haben: Den Wunsch nach Zweisamkeit. Iris da allerdings eher einen Mann im Auge, der leider momentan nicht in Sicht ist. Auch Tanja würde sich zu gerne wieder einmal verlieben, aber die passende Frau fehlt ebenfalls. Wie es der Zufall so will trifft Iris im „Café George“ Momo in Begleitung einer jungen und attraktiven Frau. Sie, die auch Tanja heißt, ist eine Bekannte von Momo, die nach München zieht und sich Tipps holt. Als Iris von Momo erfährt, dass seine Tanja auch noch lesbisch und zurzeit Single ist, ist für Iris die Sache klar: beide Tanjas werden verkuppelt. Noch am gleichen Abend lädt Iris die beiden Frauen und Momo zu sich zum Abendessen ein. Als Tanja jedoch die Kuppelei wittert, verlässt sie Iris‘ Wohnung ganz schnell wieder. Aber die andere Tanja folgt ihr…

Cliffhanger:

Kann aus den beiden Tanjas doch ein Paar werden?  

Cliffauflösung letzte Folge:

Iris entschuldigt sich bei Tanja für ihr Verhalten. Die beiden Frauen vertragen sich wieder.

Carsten und Käthe diskutieren

Carsten (Georg Uecker, li) und „Käthe“ (Claus Vincon) sind sich einig: Sie werden es den Mietern ein Stockwerk tiefer mal zeigen.

Angelina reicht Vasily und Sandra einen Vertrag

Angelina (Daniela Bette, li) macht Vasily (Hermes Hodolides) und Sandra (Julia Beerhold) ein lukratives Angebot für den Verkauf des „Akropolis“.

Momo trifft eine frühere Freundin

Momo (Moritz Zielke) hat seine alte Freundin Tanja (Emily Behr) mitgebracht.

Folge 1441 "Nicht lange fackeln!"

Buch: Irene Fischer
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Julia Beerhold, Daniela Bette, Erkan Gündüz, Hermes Hodolides, Beatrice Kaps-Zurmahr, Joachim H. Luger, Sarah Masuch, Philipp Neubauer, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Gunnar Solka, Georg Uecker, Claus Vinçon, Sybille Waury, Moritz Zielke