Zinsen

Folge 1108

Zinsen

„So sicher wie das Amen in der Kirche!“

Olaf weiß angeblich ganz genau, dass er mit seiner Ines noch ein Kind haben wird und will nach wie vor einfach nicht wahrhaben, dass er zeugungsunfähig ist. Ines hingegen macht sich weiterhin Gedanken, wie sie das Problem auf andere Art und Weise lösen könnte...

Lisa ist im Hochzeitsfieber. Während sie schon fleißig Einladungskarten auswählt, plagen Murat die Sorgen, wie er das große Fest finanzieren kann. Auf gar keinen Fall sollen seine Eltern seinetwegen Schulden machen. Murat will es unbedingt alleine schaffen und Lisa eine tolle Feier bieten. „Du bekommst nur das Beste!“, verspricht er seiner Braut.

Während Julian mittlerweile schon den Glauben verloren hatte, Ines wirklich noch verführen zu können, kommt die urplötzlich mit einem ganz speziellen Anliegen auf ihn zu...

Als Nastya und Klaus sich ausnahmsweise alleine bei Helga begegnen, sucht Nastya sofort Klaus’ Nähe. Während sie sich zärtlich an ihn schmiegt und rätselt, ob ihr Baby wohl ein Mädchen oder ein Junge wird, geht Klaus gleich auf Distanz. Er hat sich nun mal für Nina entschieden. „Dann geh’!“, reagiert Nastya sauer auf Klaus’ abweisendes Verhalten.

Seelentröster Julian

Die naive Ines schüttet ausgerechnet Julian ihr Herz aus und erzählt ihm von ihrem Plan, sich von einem anderen Mann schwängern zu lassen. Natürlich wittert Julian sofort seine Chance. „Dein Mann dürfte es nie erfahren“, beschwört er Ines.

Auch das noch! Nina hat beschlossen, sich künftig wieder mehr um Nastya zu kümmern. Sie ist voller Mitgefühl für deren schwierige Situation und möchte ihr auf jeden Fall während der Schwangerschaft zur Seite stehen. Nastya ist die Situation unendlich peinlich. „Du hast mir so viel geholfen, und ich bringe immer neue Probleme“, schämt sie sich vor der ahnungslosen Nina. Doch Nina möchte sich gemeinsam mit Nastya auf das Kind freuen. Schließlich sind die beiden doch Freundinnen!

Julian kann sein Glück kaum fassen

„Sie möchte, dass ich ihr ein Kind mache“, erklärt er Marcella siegessicher. Selbstverständlich wird er sich liebend gerne zur Verfügung stellen, und somit seine Wette gegen Marcella gewinnen. Außerdem hat Julian rein gar nichts zu befürchten: Er hat sich vor drei Jahren sterilisieren lassen!

Keine krummen Dinger mehr? Von seinen Geldsorgen getrieben macht sich Murat auf den Weg zu seinem alten Kumpel, dem zwielichtigen Kredithai Tschekov. Der ist bereit, Murat die ihm noch fehlenden 10.000 Euro zu zahlen. Dafür müsste Murat allerdings ein „paar Jobs“ für Tschekov übernehmen.

Cliffhanger:

Pro ominösem Botengang lockt Tschekov mit 500 Euro in bar. „Sind wir im Geschäft?“, will der Kredithai von Murat wissen.

Cliffauflösung letzte Folge:

Ines will ihren Plan tatsächlich umsetzen und hat Julian als Erzeuger auserkoren. Der hat sich eine Woche Bedenkzeit erbeten.

Während Lea für die Schule büffelt, erkundigt sich Nina (Jacqueline Svilarov, rechts) nach Nastyas (Anja Antonowicz) Schwangerschaft. Noch immer ahnt sie nicht, dass Klaus der Vater des Kindes ist.

Während Lea für die Schule büffelt, erkundigt sich Nina (Jacqueline Svilarov, rechts) nach Nastyas (Anja Antonowicz) Schwangerschaft. Noch immer ahnt sie nicht, dass Klaus der Vater des Kindes ist.

Der Tag der Hochzeit naht – und damit auch die Frage, wie das Ganze finanziert werden soll (Sontje Peplow, Erkan Gündüz).

Der Tag der Hochzeit naht – und damit auch die Frage, wie das Ganze finanziert werden soll (Sontje Peplow, Erkan Gündüz).

Ines (Birgitta Weizenegger) fasst sich ein Herz und fragt Julian (Urs Villiger), ob er sie schwängern will.

Ines (Birgitta Weizenegger) fasst sich ein Herz und fragt Julian (Urs Villiger), ob er sie schwängern will.

Folge 1108 "Zinsen"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Joris Gratwohl, Erkan Gündüz, Beatrice Kaps-Zurmahr, Berrin Alganer Lenz, Joachim Hermann Luger, Marie-Luise Marjan, Sontje Peplow, Franz Rampelmann, Moritz A. Sachs, Andrea Spatzek, Jacqueline Svilarov, Sara Turchetto, Urs Villiger, Birgitta Weizenegger