Bergkamen erinnert an das Grubenunglück von 1946

Bergkamen erinnert an das Grubenunglück von 1946

In Bergkamen haben Bergleute am Samstag (20.02.2016) mit einer Gedenkfeier an das Grubenunglück vor 70 Jahren mit über 400 Toten erinnert. Es gilt als das schwerste in der deutschen Geschichte.

An einem Mahnmal in Weddinghofen legten u.a. Vertreter der Ruhrkohle AG Kränze nieder. Ein Funke hatte im Jahr 1946 eine Mischung aus Luft und Methangas entzündet. Anschließend kam es zu mehreren schweren Explosionen auf Schacht Grimberg 3-4. Fast alle Bergleute aus der Frühschicht starben, nur 64 überlebten.

Stand: 20.02.2016, 15:52

Weitere Themen