Siegen zeigt sein neues Gesicht

Bauprojekte in Siegen vor der Fertigstellung 2016

Bauprojekte werden erlebbar

Siegen zeigt sein neues Gesicht

Von Stephan Müller

In diesem Jahr werden einige große Bauvorhaben fertig. Vor allen Dingen in Siegen wird sich das bemerkbar machen - für Autofahrer der Stadtautobahn, für Studenten und Fußgänger in der Innenstadt.

Noch stehen Absperrgitter vor den neu gebauten Stufenanlagen in der Siegener Innenstadt. Sie führen zur Sieg, die in der Innenstadt freigelegt wurde und auf der sich Bürger künftig unmittelbar an den Fluss setzen können. Vorher war die Sieg dort überbaut mit einer Betonplatte, die als Parkplatz genutzt wurde. "Die Stufenanlage ist fertig, sie wird aber wegen der Witterung erst im Frühjahr freigegeben“, sagte Sabine Schutz, Pressesprecherin der Stadt Siegen.

Größtes Regionale-Projekt fast abgeschlossen

Die Bauarbeiten am größten Projekt der Regionale 2013 haben vor vier Jahren begonnen und werden im Herbst 2016 fertig sein. Neben dem Abriss der Siegplatte wurden weitere Teile der Innenstadt - wie die Bahnhofsstraße - neu gepflastert und erneuert. Aktuell laufen noch Bauarbeiten an der Brücke vor dem Apollo-Theater. Anfang September soll die Fertigstellung des Projektes "Siegen zu neuen Ufern" mit einem großen Fest gefeiert werden. Danach wird es zwar noch an einigen Ecken der Stadt Bauarbeiten geben, der Großteil ist dann aber geschafft.

Studieren in der Innenstadt

Bauprojekte in Siegen vor der Fertigstellung 2016

Noch ist Baustelle am Unteren Schloss

Das Regionale-Projekt soll Siegen aber nicht nur schöner sondern auch "lebendiger" machen: Die Uni kommt in die Stadtmitte. Das Untere Schloss wird die neue Heimat von rund 3.000 Studenten, die bislang auf dem Haardter Berg in Weidenau ihre Vorlesungen hatten. "Im Sommer wird es soweit sein", sagte André Zeppenfeld von der Uni-Pressestelle. Bislang waren im Unteren Schloss Behörden wie das Arbeitsgericht und auch die JVA untergebracht. Bereits fertig ist der ebenfalls zum 70-Millionen-Projekt zählende Umbau des Kreisklinikums, die zugehörigen Bauarbeiten im dort befindlichen Karstadt-Gebäude verzögern sich aber. Den geplanten Uni-Betrieb im Unteren Schloss werde das aber nicht beeinträchtigen, sagte Zeppenfeld. "Die Veranstaltungen werden dementsprechend anders geplant."

Freie Fahrt Richtung Süden

Bauprojekte in Siegen vor der Fertigstellung 2016

So soll die Fahrt auf der HTS durch Niederschelden bald aussehen

Seit 2010 betreuen die Mitarbeiter von Straßen.NRW die Bau- und Bohrarbeiten an der Hüttentalstraße. Die Siegener Stadtautobahn wird Richtung Süden erweitert. Auf gut drei Kilometern. Mit einem Tunnel und sieben Brücken. Ende 2016 können die Autofahrer dann vom Siegener Stadtteil Dreisbach über Niederschelden bis ins benachbarte Rheinland-Pfalz fahren. Das Projekt kostet 81 Millionen Euro und dürfte auch viele Anwohner in den Siegener Stadtteilen Niederschelden und Eiserfeld freuen. Durch den Neubau sollen ihre Straßen entlastet werden.

Einweihungsparty für Lennepromenade

Eröffnung Lennepromenade

Die Lennepromenade ist schon erlebbar geworden

Auch in Iserlohn-Letmathe steht in diesem Jahr noch eine große Einweihungsfeier an: Die Lennepromenade ist ein halbes Jahr früher als geplant fertig geworden und konnte somit schon im Dezember 2015 freigegeben werden. Dadurch soll der Iserlohner Stadtteile weiter belebt und der Fluss mehr an die Innenstadt angeknüpft werden. Zwar wird noch eine Stahltreppe nach dem Winter gebaut - die Promenade, die Lenneterrassen, Fuß- und Radweg können aber bereits genutzt werden. Gefeiert wird das alles am 21. Mai 2016.

Stand: 08.01.2016, 14:00