"Spiegel": Atomreaktor Tihange mit 1,2 Milliarden Euro versichert

"Spiegel": Atomreaktor Tihange mit 1,2 Milliarden Euro versichert

Die Betreiber des belgischen Atomreaktors Tihange haften bei einem atomaren Unfall mit maximal 1,2 Mrd. Euro. Das berichtet am Samstag (20.02.2016) der "Spiegel".

Danach leben im Umkreis von 100 Kilometern um den Reaktor alleine auf deutscher Seite rund 1,2 Mio. Menschen. Würde jeder von ihnen bei einem Unfall 1.000 Euro Schaden geltend machen, wäre das Geld bereits aufgebraucht. Tihange liegt 65 Kilometer westlich von Aachen. Das AKW war vor einigen Wochen trotz heftiger Proteste wegen Sicherheitsmängeln wieder hochgefahren worden.

Stand: 20.02.2016, 15:13

Mehr zum Thema