Sieben Festnahmen wegen Terrorverdachts bei Aachen

Bild von Polizeiaktion heute morgen, Augenzeuge

Ermittlungen zu Pariser Anschlägen

Sieben Festnahmen wegen Terrorverdachts bei Aachen

  • Hinweise auf Tatverdächtige in Alsdorf bei Aachen
  • Sieben Festnahmen im Verlauf des Tages
  • Polizeiaktionen dauern an

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat zunächst am Dienstagmorgen (17.11.2015) gegen 9.30 Uhr drei Personen in Alsdorf festgenommen. Später am Tag hat es vier weitere Festnahmen gegeben. "Wir haben Hinweise bekommen, dass sich einer der Gesuchten im Zusammenhang mit Paris möglicherweise in unserem Bereich aufhält", teilte die Polizei mit. Nach Angaben von "Spiegel online" will eine Verkäuferin eines Discounters den mit internationalem Haftbefehl gesuchten Salah Abdeslam erkannt haben. Salah Abdeslam ist ein Bruder eines Selbstmordattentäters von Paris.

Nach Angaben der Polizei sind die Identitäten der Festgenommen noch nicht geklärt, die Vernehmungen liefen. Nach WDR-Informationen zählt der 26-jährige Abdeslam aber nicht zu den in Alsdorf festgenommenen Personen. Alsdorf ist eine Stadt mit knapp 50.000 Einwohnern im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande.

Zwei Frauen und ein Mann festgenommen

Bei den am Vormittag Festgenommenen handelt es sich um zwei Frauen und einen Mann mit ausländischem Pass. Sie sollen bei der Festnahme keinen Widerstand geleistet haben. Nach Aussage eines Zeugen hatten sie zuvor ein Jobcenter besucht. Auch ein Baby soll im Auto gewesen sein. Nach Informationen der "Aachener Zeitung" wurden die Verdächtigen in einem Auto vor dem Jobcenter verhaftet. Die Polizei ist mit zahlreichen Kräften vor Ort.

Am Nachmittag wurden dann im Alsdorfer Stadtteil Schaufenberg vier weitere Tatverdächtige festgenommen. Dort befindet sich die Wohnung der drei am Vormittag Festgenommenen. Eine Augenzeugin berichtete, dass Spezialkräfte der Polizei mit Sturmmasken und Maschinenpistolen eine Straße im Alsdorfer Stadtteil Schaufenberg vorübergehend abgesperrt hätten. Im Großraum Alsdorf laufen weitere Polizeimaßnahmen. Details dazu will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen. In Baesweiler soll es nach WDR-Informationen eine Durchsuchung gegeben haben.

Hauptverdächtiger war in Deutschland

Alsdorf

Alsdorf liegt in der Nähe von Aachen

Der Hauptverdächtige Abdeslam war vor rund zwei Monaten in Deutschland und Österreich. Der 26-Jährige sei am 9. September aus Deutschland kommend mit zwei Begleitern nach Oberösterreich eingereist, sagte ein Sprecher des österreichischen Innenministeriums am Dienstag. Abdeslam soll den VW Polo gemietet hatte, mit dem die Attentäter zur Pariser Konzerthalle "Bataclan" fuhren, wo sie fast 90 Menschen töteten. Sein Bruder Brahim Abdeslam hatte sich am Freitag in einem Pariser Café in die Luft gesprengt. Salah Abdeslam hat seinen Wohnsitz in Brüssel. Bei den Terroranschlägen kamen mindestens 129 unschuldige Menschen ums Leben.

Stand: 17.11.2015, 17:41